Herrin Samanthas Fetisch Sklaven Blog

Der Jüngste in meinem Reich! Gerade mal 18 Jahre alt und schon mein Sklave! Sklave Jens ist daher mein Teeny Slave, denn er hat auch irgendwie so ein bisschen was teeniehaftes an sich. *gg* Ich finds ja teilweise schon süss, wenn er ins Fettnäpfchen tritt, aber er lernt schnell und das ist der Punkt, der mich bei ihm besonders überzeugt hat.

Er kann nicht mit besonderen Erfahrungen glänzen, aber die muss ein Neuling wohlgemerkt ja auch nicht mitbringen, um dennoch besonders zu sein. Sein angenehmes Verhalten macht ihn mit 18 Jahren zu einem kleinen Gentleman! Er weiß, was sich gehört und wie man mit einer Lady angemessen kommuniziert! Seine ersten Aufgaben waren zwar nicht überragend, aber auch hier hat der kleine Arschtritt geholfen und ihn bspw. zu seinem funny Vorstellungsbild verholfen. *gg*

Beim Sklaveneinstellungstest durfte er eine Besonderheit erleben! Er durfte die gleiche Aufgabe wie ein weiterer Sklave erfüllen. Dieser andere Sklave nagt aber immer noch an dieser Aufgabe… :P Mal sehen, ob er es auch schafft, mich zu überzeugen…

Tja, man muss nur ein wenig einfallsreich sein. So kann man sich auch entschuldigen oder einfach mal Danke sagen. Wie auch immer, so eine Fussmassage hab ich mir auf jeden Fall verdient. Ich bin so urlaubsreif wie schon lange nicht mehr :D Aber ich bin eben kein Faultier und logischerweise zahlt sich Fleiß eben aus. Die Idee find ich echt süss. Hat sich echt Gedanken gemacht, mein Paul!Die Fussmassage werde ich genießen und dabei an meinen Sklaven Paul denken, wer von euch bekommt schon solch eine Ehre, dass ich an ihn denke bei einer Fussmassage? *lol*.

Ich bin übrigens sehr überrascht, dass die Teilnahme für meinen Sommerwettbewerb so reichlich ausgefallen ist. Ich nenne das mal Urlaubsgeld mit einem guten Zweck. Von 10 Teilnehmern werden min. 3 eines der begehrten Realtreffen ergattern können. Eventuell auch 4 oder 5, je nachdem. Das Endergebnis steht ja noch nicht fest, aber in ein paar Tagen hört euer Alptraum auf *haha*. Wie fies so 20 Tage sein können, nicht wahr? Aber schließlich lohnt es sich und eure Bereitschaft, sich anzustrengen, fehlt mal ausnahmsweise nicht. (Bis auf ein paar Ausnahmen) Bin gespannt, wie es weiter verläuft. Eine Aufgabe läuft noch, zwei Aufgaben folgen noch und das Beste kommt ja bekanntlich zum Schluss *lol*

Für die, die es noch nicht wissen, mein Urlaub beginnt am 6. August und geht bis zum 4. September! Merkt euch das! Meine festen Sklaven bekommen Wochenaufgaben und Stundenpläne! Sklavenanwärter können sich melden, müssen aber mit verzögerter Antwort rechnen, da ich nicht weiß, in wie fern ich Internet haben werde. Ich habe aber einen UMTS Stick und der Laptop ist dabei. 24h ohne Internet halte ich sowieso nicht aus *lol*. Ich werde das aber noch mal bekanntgeben in meinem Sklavenreich!