Herrin Samanthas Fetisch Sklaven Blog

Schluss mit WIchsen

Dieses Video ist perfekt für alle Keuschheitssklaven und die, die es noch werden wollen. Du willst wichsen? Tja, heute werde ich es dir mal nicht erlauben, stattdessen wirst du mir dabei zusehen müssen, wie ich es mir gutgehen lasse und dich dabei noch fertig mache. Ich ficke dir dein Hirn matschig, während dein Schwanz nur noch sabbern wird. Du kannst so viel betteln und winseln, wie du willst, denn JETZT bin ich mal dran und du wirst diese Aufgabe brav ausführen, brav keusch bleiben, brav alles ansehen und dir jedes meiner Worte auf der Zunge zergehen lassen, Loser!

Der Gedanke macht dich doch bereits jetzt schon verrückt. Spüre meine weibliche Dominanz, erlebe verbale Erniedrigung vom Feinsten und lasse dich von mir bis zur unendlichen Geilheit teasen. Perfektes Tease and Denial für Keuschheitssklaven, fies-versaute Aufgabe für alle anderen Sklaven! Ab zur Aufgabe mit dir und ausführen, ich will mich amüsieren!

Zum Video: Schluss mit Wichsen, jetzt bin ich mal dran!

Den Meisten ist es ja bereits aufgefallen. Das Sklavenreich auf www.luxuslady.net hat einen neuen Anstrich bekommen, aber auch viele neue Funktionen, die das Sklavenleben bei mir noch schöner machen. *fg*

Pünktlich zu Ostern hat sich viel geändert im Sklavenreich und diese Änderungen werden für jeden Sklaven etwas mitbringen. Zunächst wurden die Profile erweitert, sodass jeder Sklave ab sofort seine eigene Wall (Pinnwand), Galerie, einen eigenen Blog (Tagebuch), etc. hat. Außerdem bekommt jeder Sklave ein eigenes Berichtsheft, in das automatisch alle eingereichten Berichte eingepflegt werden. Es stehen zudem Aufgabenbücher, Regelbücher und Strafbücher für jeden einzelnen Sklaven zur Verfügung, sofern für ihn eins angelegt wurde. Wer einen Vertrag mit mir abgeschlossen hat, wird diesen in der Vertragsverwaltung ab sofort sehen. Dadurch kann sich jeder Sklave immer wieder genauestens informieren, an welche Vertragspflichten er sich zu halten hat, außerdem können in der Vertragsverwaltung Anfang und Ende des Vertrags, sowie bereits getätigte Zahlungen, etc. angegeben werden.

Keuschheitssklaven werden ab sofort genauer und detaillierter kontrolliert! Das neue System zur Überwachung der Keuschhaltung, speichert alle eingereichten Beweisfotos und zeigt dir an, in welchem Abstand Beweisfotos von dir erwartet werden. Durch die Kalenderfunktion kann die gesamte Keuschheitsdauer, aber auch die Keuschheit seit dem letzten Wichsen, Waschen, etc. angegeben werden.

Jeder feste Sklave darf außerdem ab jetzt Sklavenpunkte sammeln. Diese Punkte werden für verschiedene Aktivitäten im Sklavenreich gut geschrieben und können gegen Sklavenprämien eingetauscht werden. Bei den Sklavenprämien habe ich ganz besondere Extras eingefügt, es lohnt sich also dort reinzuschauen. Außerdem kann sich jeder Sklave verschiedene Medaillen als Lob oder auch als Gewinner von Wettbewerben, etc. verdienen. Wer also besonders aktiv und brav ist, wird sich die ein oder andere Belohnung frei schalten dürfen!

Neue Wunschlisten pünktlich zu Ostern! Schöner, besser und auch mit mehr Funktionen. Die Zahlungsarten wurden erweitert, sodass für jeden Sklaven eine Option dabei sein sollte. Vier Wunschlisten zu verschiedenen Themen, auch da sollte für jeden Sklaven was dabei sein, was auch ihm gefällt, insbesondere für meine kleinen Fetischisten.

Durch diese neuen Funktionen entstehen natürlich auch mehr Möglichkeiten bezüglich der Sklavenerziehung. *fg* Lasst euch überraschen. Wie die einzelnen Funktionen funktionieren, erfahrt ihr im Sklavenreich. In dieses Sklavenreich haben weiterhin ausschließlich feste Sklaven Zutritt. Zugangsdaten dafür gebe nur ich raus.

Nun wünsche ich meinen Sklaven viel Spaß im neuen Sklavenreich. Neue Regeln bezüglich der neuen Funktionen gelten ab heute! :P

So, das war jetzt das letzte Mal, dass mich ein verlogener Tastenwichser verarscht hat. Die Zeiten sind vorbei, dass ich täglich mehr Zeit damit verbringe, Mails und Nachrichten in sämtlichen Communities zu beantworten, um mich immer und immer wieder nur verarschen zu lassen.

Um das Ganze mal besser darzustellen, ich bekomme pro Tag um die 20 Bewerbungen, zwischen 30-50 private Nachrichten in allen möglichen Communities, zudem noch unzählige Freundschaftsanfragen und ich beantworte derzeit fast alles davon, bin immer bereit gewesen, Fragen zu beantworten und sogar Infos zu geben, die man eigentlich auf meiner Webseite nachlesen kann. Ich verbringe damit mehrere Stunden am Tag und werde dennoch permanent nach Strich und Faden verarscht. Lügen, leere Versprechungen, nicht ernst gemeinte Aussagen, Kopfkino ohne Ende! Es nervt! Wie sagte meine Mutter immer so schön: “Irgendwann ist das gute Bier alle!” Und dieser Punkt ist schon längst erreicht. Ich will mich nicht mehr rumärgern mit Personen, die absolut NIX schätzen können, nur wegen ihrer verdammten Geilheit rumtippseln und nicht mal bereit sind, meine Mühe, meine Zeit, meine Aufmerksamkeit, (oh, die Liste könnt noch ewig weitergehen!) zu schätzen! Ich bin gerne auch mal großzügig, aber nur bei Personen, die es auch verdient haben!

Das Bewerbungsformular ist bereits abgestellt. Schade um die, die es wirklich ernst meinen, aber ich denke, dass solche Personen dennoch den Weg zu mir finden werden. Alle anderen können woanders ihr Tastengewichse weiterführen, meine Zeit ist mir dafür einfach zu schade! Mails an meine private Mailadresse von mir nicht bekannten Personen werden nicht beantwortet. An meine Mailadresse dürfen lediglich Tribute geschickt werden und Mails von mir bekannten Personen, wenn ich das wünsche (Beispiel: Beweisfoto Keuschhaltung!).

Wer sich bei mir bewerben und vorstellen möchte, darf das ab sofort über mein neues Sklavenreich tun: www.herrinsamantha.com Die Anmeldung kostet nix, die Kontaktaufnahme einen minimalen Betrag! Du kannst dort jeden Betrag aufladen. Und mal ganz ehrlich, wer nicht mal ein paar Euro hat, um sich mit mir auszutauschen und mich kennenzulernen, der kann mir gern gestohlen bleiben. Dürfte ich dann, wenn wir mal einen Cafe trinken gehen, meinen Cafe auch selbst bezahlen? Ja? Dann zieh weiter! Alle anderen beweisen nur mehr, dass sie es ernst meinen und von meiner Echtheit kann man sich auch dort direkt im Camchat überzeugen. Also die Nummer zieht nicht mehr, von wegen Echtheitscheck! Die Möglichkeiten sind schon lange vorhanden. Wer sie nicht nutzt, ist selber Schuld. Mir dann aber zu unterstellen, ich sei Fake, der macht sich selbst lächerlich! Und dass ich morgen nicht weg bin, zeigen meine Blogs! Ich gehe mit so viel Herzblut daran, wie nur wenige Ladies, denn ich habe Spaß daran und ich gebe nicht jedem Sklaven eine Chance, mir dienen zu dürfen! Bekommt ein Sklave jedoch diese Chance, dann darf er mir sehr nah kommen, er darf eine sehr intensive Bindung erleben und er wird von Tag zu Tag immer mehr spüren dürfen, wie viel Lust ich daran habe. Aber das ist ein anderes Thema, über das ich schon Romane schreiben könnte!

Und wer immer noch davon träumt, dass ich meine Aufmerksamkeit jedem unbegrenzt und kostenlos zur Verfügung stellen sollte, der sollte sich mal fragen, in wie fern er wirklich devot ist. Diese Aussage ist purer Egoismus und kann nur von Personen kommen, die gar nicht wissen, wie viel Mühe hinter all dem steckt, während die meisten Subs sich auf die faule Haut legen und nur darauf warten, dass man etwas befiehlt oder eine Aufgabe verteilt! Ein bisschen weniger Egoismus und ein bisschen mehr Denken wäre hier nicht verkehrt!

Genug gemotzt, kommen wir zu den schönen Seiten meines Sklavenreichs, das ich natürlich mal wieder alleine aufgebaut habe und meine kreativen Ideen voll und ganz mit eingeflossen sind. Es gibt einen eigenen Darkroom mit allen Spielmöglichkeiten für die Online Erziehung. Du kannst dich also per Mail, Chat, Cam und Telefon von mir persönlich erziehen lassen. Ausgewählte Videos stehen dir zur Verfügung. Es gibt einen Shop mit allerlei Leckerlies für meine Sklaven, diverse Verträge (Blackmail, Schuldschein, Sklavenvertrag), Hypnose Videos und Hypnose Camsessions, Telefonerziehung (auch als Rückruf), Mailaufgaben, Rechnungen für meine Geldsklaven, und vieles mehr. Hier kann ich mich also nicht nur an dir austoben, sondern auch du kannst dich mit einbringen und mich glücklich machen! Und natürlich, wer mein Vertrauen gewinnt, der darf mich auch real treffen! Aber vor dem setze ich nun mal die Online Erziehung. Wer sich nix verdienen will, der hat bei mir nix verloren, ganz einfach! Wer diese Ehre nicht schätzt, hat es nun mal nicht verdient. Und wofür gibt es schließlich Studios?

In den internen Bereich von www.luxuslady.net erhalten nur noch jene Sklaven Zugriff, die sich erfolgreich über mein Sklavenreich beworben haben und ihren Tribut entrichtet haben. Die Registrierung ist ab sofort ausgestellt und ich vergebe die Zugangsdaten nur noch persönlich. Der Sklaveneinstellungstest ist natürlich noch aktiv und jeder neue Sklave muss ihn dennoch durchlaufen. Fleiß heißt das Zauberwort! Nur wer all diese Hürden geschafft hat, wird offiziell mein Eigentum und auch als Sklave in meinem Blog bekannt gegeben!

Und nun hoffe ich, dass dieses leidige Thema endlich ein Ende hat und ich mich auf das konzentrieren kann, was mir Spaß macht, die Sklavenerziehung!

Zum neuen Sklavenreich

Machs wie Sklave Paul und bete mich an! *haha* Ich liebe ja solche Altare und Sklave Paul ist sowieso schon mein komplettes Eigentum. Er ist nicht nur mein Keuschheitssklave, nein, er ist auch mein Blackmailsklave. Für den Fall, dass er mal unartig ist, bin ich abgesichert und er hat keine andere Wahl, als mir jeden Wunsch zu erfüllen. Er kann mich nur noch anbeten und jeden Tag hoffen, dass ich ihm Aufgaben stelle, die er auch erledigen kann/ will. Sollte er es nicht tun, folgen Vertragsstrafen, die er sicherlich nicht riskieren will.

Blackmail mal anders! In Sklave Pauls Blackmailvertrag steht nicht nur, dass er jeden Monat seinen Tribut zu zollen hat, sondern auch seine Pflichten bezüglich der Keuschhaltung. Aber auch meine Wünsche darf er, seitdem er diesen Vertrag unterschrieben hat, nicht abschlagen. Er MUSS alles für mich tun! Seine Vertragsstrafen haben es auch noch in sich. Er wird nicht hier öffentlich mit Bildern bloßgestellt, ich habe alle Passwörter seiner wichtigsten Mailkonten, seines Bankkontos, seines Handys und auch von seinem Amazon Account! Damit hab ich ihn in der Hand, denn wenn er es nur versuchen sollte, seine Pflichten nicht zu erfüllen, mache ich seine Mailpostfächer und alle anderen Accounts unsicher. *hahaha*

Ich habe so genüsslich gegrinst als ich dieses Bild bekommen habe, denn auch das ist nur ein Wunsch, den er mir erfüllen musste. Aber den hat er eindeutig zu meiner Zufriedenheit erfüllt, was gerne so weitergehen darf. :P

Nach langen 20 Tagen und 10 aufregenden und fiesen Aufgaben stehen die Gewinner des Sommerwettbewerbs fest. Ich habe mir bewusst so viel Zeit für die letzten Entscheidungen gelassen, da es zu Vorfällen kam, die geklärt werden mussten und ich mich letztendlich auch entscheiden musste, wie viele Sklaven ich treffen werde. Beides habe ich gestern entschieden und bereits den glücklichen Gewinnern verkündet. Aufgrund dessen, dass alle drei Gewinner nicht Mitglied meines Sklavenreiches sind, habe ich mich mit den Gewinnern dazu entschlossen die Namen nicht zu veröffentlichen. Ich will nun erst mal die Treffen abwarten.

Folgende Treffen habe ich mit den 3 Gewinnern vereinbart:

1. Platz: Shoppingtour

2. Platz: Persönlicher Verschluss eines Keuschheitssklaven mit Schlüsselübernahme

3. Platz: Cash and Go

Somit bringt mich mein Urlaub quer durch Deutschland. Ich bin gespannt und hoffe, dass die Teilnahme und die Mühen im Wettbewerb nicht umsonst gewesen sind. Lächerlich ist, dass es meine eigenen Sklaven nicht auf einen der drei Plätze geschafft haben! Aber wie heißt es so schön, einmal Loser, IMMER LOSER! Insbesondere diejenigen von euch, die mich noch nach real fragen und sich nicht mal beim Wettbewerb angestrengt haben, sollten diese Fragen erst mal bleiben lassen. :D

PS: Natürlich werde ich von den Treffen und meinem Urlaub Bilder machen, damit alle anderen sehen, was sie verpasst haben! *fg*

Ich muss hier jetzt mal was klarstellen, weil das anscheinend manche Leute irgendwie falsch in den Hals bekommen! Ich bin keine reine Geldherrin und das wissen auch bereits die Sklaven, die sich in meinem Sklavenstall befinden! Mein Leben wäre ja ziemlich langweilig, wenn ich nur einem Geldfetisch nachgehen würde, um es mal krass zu sagen!

Meinen Geldfetisch…

…lebe ich nur mit Sklaven aus, die auch echte Geldsklaven sind und manche denken ja, sie seien ein Geldsklave, weil sie mal 50 € Tribut geleistet haben! So ist es definitiv nicht. Geldfetisch ist auch eine Art Macht über jemanden auszuüben und dabei eben nicht nur die Kontrolle über ihn, sondern auch über seine Finanzen zu bekommen. Da geht es nicht mehr um 50 €, sondern um Beträge, die manche von euch vielleicht in einem Jahr für ihren Fetisch ausgeben! Echte Geldsklaven gibt es wenige, Geldherrinnen, die das gern mal ausnutzen, dafür umso mehr. Ich lebe diesen Fetisch ausschließlich an Geldsklaven aus!

Für meine Aufmerksamkeit…

…erwarte ich von all meinen Sklaven eben Tribute. Ich sehe das als Selbstverständlichkeit und wer mich bereits erlebt hat, der weiß, dass ich in die Erziehung meiner Sklaven sehr viel Energie reinstecke. Bei mir heißt es eben nicht, einmal abzocken und dann kannste gehen. Bei mir bekommst du Aufgaben und stehst mit mir persönlich in Kontakt. Meine Aufgaben fordern dich und dabei mache ich mir auch den Fetisch des jeweiligen Sklaven zu Nutze.

Ich finds aber echt zum K***en, dass ich immer wieder Sklaven bei mir sehe, die nie was für ihre Tribute bekommen haben, obwohl sie doch kein reiner Geldsklave sind! Manche Möchte-Gern-Ladies nutzen diesen Bereich immer mehr aus, deswegen will ich meinen Standpunkt auch hiermit klar definieren, denn rechtfertigen muss ich mich für Nichts! Ich finde es nur schlimm, wie verschiedene Fetischbereiche von Gören (anders kann und will ich das nicht bezeichnen) durch Geldgier einfach kaputtgemacht wird. Ist schön und gut, dass es Geldherrinnen gibt, aber wenn dann auch richtig und nur weil ich RTL gesehen habe, bin ich noch lange keine Geldherrin! Dominanz erwirbt man nicht, das ist und bleibt meine Meinung. Geldherrin sein, ist wohl jetzt die neue Modeerscheinung und da ich anders bin und schon immer sein wollte, distanziere ich mich davon, NUR eine Geldherrin zu sein.

Ohne Nachfrage, kein Angebot!

Tatsache ist, dass manche von euch Sklaven aber auch einfach zu blöd sind, echte Herrinnen von Gören zu unterscheiden. Aber wenn man grad am Wichsen ist und dann auf eine junge, halbnackte Göre trifft, dann setzt der Verstand auch gern mal aus. Das vermute ich nicht, das weiss ich! Wie kommen denn solche Gören dazu? Weil solche Sklaven sie fördern! Ihr macht ihnen Geschenke und dann wars das meistens! Ich rede hier nicht nur von Sklaven, die weniger fetischbegeistert sind, auch richtige Fetischisten machen sowas! Ich werde vollgelabert, “ich wurde schon verarscht…” oder “ich will einen Fakecheck…” oder “ich wurde bereits abgezockt…”! *lol* Wenn ich ehrlich bin, haben das Manche nicht anders verdient, um zu erkennen, dass eine junge, halb nackte Göre eben mehr nicht drauf hat! Ich weiss auf jeden Fall, dass ich deswegen sicherlich nicht als Erste mich zu beweisen habe, das merkt euch mal.

Meine Bilder und Videos belegen meine Erfahrungen, die ich eben seit einem Jahr online und seit mehreren Jahren bereits real gesammelt habe. Ich stehe zu alldem! Im Camchat hab ich schon so manche von euch um den Verstand gebracht…und daran habe ich großen Spaß! Bei wie vielen war ich sehr großzügig? Vielleicht sollten sich auch mal gerade die Sklaven an dieser Stelle hier melden (als Kommentar).

Mein Blog zeigt bereits, dass ich nicht nur Geldherrin bin! Ich liebe und lebe Fetisch! Hypnose ist da zum Beispiel ein größerer Teil geworden! Keuschaltungen, Minischwanzerniedrigungen, TV Erziehung, Sissy Erziehung, Maso Sklaven, Schuh-/ Fuss-/ und Stiefelsklaven, Toilettensklaven und so weiter! Wenn ich eine reine Geldherrin wäre, dann würde ich das nicht tun! Das will ich damit nun endgültig klarstellen. Bei mir bekommt eben auch ein normaler Sklave Erziehung gegen angemessene Tribute!

Sicherlich werden viele nach diesem Beitrag dumm gucken! Aber mir ist wichtig, dass die Leute, die ich damit ansprechen will, endlich verstehen, worum es geht und insbesondere, worum es mir geht!

Vor Kurzem sind endlich meine neuen Heels von Pit angekommen und weil ich die so geil finde, hab ich mir gedacht, lass ich euch doch auch mal daran teilhaben. Eigentlich sollte Pit ja Bilder davon bekommen, doch wir haben dann ein wenig geredet und sind zu dem Entschluss gekommen, dass ich ihm die Heels vor der Cam zeige. Bis heute ist es nicht dazu gekommen, da Pit am Monatsanfang mit Abwesenheit glänzt und wohl lieber sein Geld auf Camportalen verwichst *lol*. Jeder, wie er das meint und mit diesen Missgeschicken ist mein Fusssklave Pit ja auch nicht allein, auch mein “keuscher” Sklave Dauerkeusch hat sich auf Wollvideos des Öfteren einen runtergeholt. Ich rege mich absolut nicht auf…*grins* Jaja, die liebe Lust und die eigenen Begierden und Bedürfnisse *fg*

Aber ich kann das echt verstehen, denn ich bin ja nicht auf den Kopf gefallen. Das Prinzip “Mann” hab ich schon lange vor meinem 18. Lebensjahr verstanden, auch ein Grund, warum es mich damals immer mehr zum Dominieren gezogen hat *lol*. Härtere Regeln werden nichts bringen, aber die Strafen werden sich sehen lassen. Dabei werdet ihr meine Dominanz mal ganz besonders spüren. So fies kennt ihr mich noch nicht, meine sadistische Seite *haha* Euch werd ich schon noch Manieren beibringen.

Kommen wir zu einem schöneren Thema für meine lieben braven Sklaven und Sissys *hihi*

Meine Valentinstagsüberraschung für euch

Tja, wie schon im internen Bereich angekündigt, hab ich für den Valentinstag auch eine Überraschung für euch. *hehe* Die letzten Wochen waren echt schön und ich genieße es, mir Sklaven wie euch zu halten. Ein bisschen Lob muss sein und dementsprechend bekommt ihr folgende Überraschung:

Ein exklusives Video!

Tja, ich hab mal so in meiner Trickkiste gekramt und dabei ist mir das Video “in die Hände gefallen”. Das wollte ich mal öffentlich stellen, aber nachdem RTL mein altes Video so schön bearbeitet hat, hab ich mir das schnell mal anders überlegt *lol*. Worum es in dem Video geht, verrate ich noch nicht. Aber vier Minuten nur eure Göttin…*g* und wer es noch nicht gewusst hat, der weiß nun, dass ich echt bin. Gibt ja doch noch welche, die dran zweifeln.

Genug Infos für euch. Ihr dürft gespannt sein!