Herrin Samanthas Fetisch Sklaven Blog

Den Meisten ist es ja bereits aufgefallen. Das Sklavenreich auf www.luxuslady.net hat einen neuen Anstrich bekommen, aber auch viele neue Funktionen, die das Sklavenleben bei mir noch schöner machen. *fg*

Pünktlich zu Ostern hat sich viel geändert im Sklavenreich und diese Änderungen werden für jeden Sklaven etwas mitbringen. Zunächst wurden die Profile erweitert, sodass jeder Sklave ab sofort seine eigene Wall (Pinnwand), Galerie, einen eigenen Blog (Tagebuch), etc. hat. Außerdem bekommt jeder Sklave ein eigenes Berichtsheft, in das automatisch alle eingereichten Berichte eingepflegt werden. Es stehen zudem Aufgabenbücher, Regelbücher und Strafbücher für jeden einzelnen Sklaven zur Verfügung, sofern für ihn eins angelegt wurde. Wer einen Vertrag mit mir abgeschlossen hat, wird diesen in der Vertragsverwaltung ab sofort sehen. Dadurch kann sich jeder Sklave immer wieder genauestens informieren, an welche Vertragspflichten er sich zu halten hat, außerdem können in der Vertragsverwaltung Anfang und Ende des Vertrags, sowie bereits getätigte Zahlungen, etc. angegeben werden.

Keuschheitssklaven werden ab sofort genauer und detaillierter kontrolliert! Das neue System zur Überwachung der Keuschhaltung, speichert alle eingereichten Beweisfotos und zeigt dir an, in welchem Abstand Beweisfotos von dir erwartet werden. Durch die Kalenderfunktion kann die gesamte Keuschheitsdauer, aber auch die Keuschheit seit dem letzten Wichsen, Waschen, etc. angegeben werden.

Jeder feste Sklave darf außerdem ab jetzt Sklavenpunkte sammeln. Diese Punkte werden für verschiedene Aktivitäten im Sklavenreich gut geschrieben und können gegen Sklavenprämien eingetauscht werden. Bei den Sklavenprämien habe ich ganz besondere Extras eingefügt, es lohnt sich also dort reinzuschauen. Außerdem kann sich jeder Sklave verschiedene Medaillen als Lob oder auch als Gewinner von Wettbewerben, etc. verdienen. Wer also besonders aktiv und brav ist, wird sich die ein oder andere Belohnung frei schalten dürfen!

Neue Wunschlisten pünktlich zu Ostern! Schöner, besser und auch mit mehr Funktionen. Die Zahlungsarten wurden erweitert, sodass für jeden Sklaven eine Option dabei sein sollte. Vier Wunschlisten zu verschiedenen Themen, auch da sollte für jeden Sklaven was dabei sein, was auch ihm gefällt, insbesondere für meine kleinen Fetischisten.

Durch diese neuen Funktionen entstehen natürlich auch mehr Möglichkeiten bezüglich der Sklavenerziehung. *fg* Lasst euch überraschen. Wie die einzelnen Funktionen funktionieren, erfahrt ihr im Sklavenreich. In dieses Sklavenreich haben weiterhin ausschließlich feste Sklaven Zutritt. Zugangsdaten dafür gebe nur ich raus.

Nun wünsche ich meinen Sklaven viel Spaß im neuen Sklavenreich. Neue Regeln bezüglich der neuen Funktionen gelten ab heute! :P

Tja, ihr wolltet es ja nicht glauben, dass die kleine TV Schlampe real in Hamburg viel mitmachen musste. Hier kommt der erste Beweis *lol* und damit hat die kleine TV Nutte nicht gerechnet. Ich habe ihr bereits daheim aufgetragen, dass sie den KG anlassen muss und da auch so schnell nicht mehr rauskommt. Jetzt wird erst mal trainiert, schließlich brauchen Keuschheitssklaven ein besonderes Training, um lange genug im KG aushalten zu können. *fg*

Und so musste Zofe Svetlana uns beiden dabei zusehen, wie wir uns miteinander vergnügten und sie durfte dabei nichts, absolut nichts tun, denn ihre Hände waren die ganze Zeit mit Handschellen auf dem Rücken befestigt. Fiese Sprüche, freches Auslachen und Schläge musste die Kleine über sich ergehen lassen, doch man merkt, dass es ihr gefällt, unser kleines Opfer zu sein. *fg* Im KG wurde es ja schließlich auch recht schnell sehr eng. *hahaha*

Das Video besteht aus zwei Teilen und steht ab heute im Sklavenreich zur Verfügung:

Teil 1 des Videos

Teil 2 des Videos

Mein letzter Post ist ja schon etwas länger her, umso mehr gibts zu erzählen und nein, ich bin nicht verschwunden! *lol* Schon lustig, wie manche sich gleich Sorgen machen, nur weil man im Blog nichts postet! Zunächst einmal wünsche ich allen ein frohes neues Jahr, auch wenn die meisten es eh nicht mehr lesen können. Dennoch hoffe ich, dass sich jeder gute Vorsätze fürs neue Jahr gesetzt hat und diese auch umsetzt! Insbesondere, weil dieses Jahr die Welt untergeht… XD

Vieles hat sich geändert aufgrund aktueller Erfahrungen, die ich sammeln konnte. Warum ich kaum noch neue Sklaven vorstelle, liegt bspw. daran, dass es einen Einstellungstest zu bewältigen gibt für jeden Sklaven-Neuling! Sklaven, die nicht oder nur “teilweise” devot sind, suche ich nicht. Ich suche auch keine Liebesbeziehung, Lebenspartner, … Ich suche ausschließlich vollkommen devote Sklaven! Dieser Einstellungstest, dem sich jeder Neuling unterziehen muss, ist mit Aufgaben als auch Fragen bestückt und nicht jeder schafft ihn! Ich habe auch keine Lust mehr nach x Wochen oder Tagen feststellen zu müssen, dass Person X nicht wirklich devot, gehorsam, geduldig, ehrlich, etc. ist! Für mich ist das kein Spiel, das ich mal spiele, wenn ich gerade Lust dazu habe…

Zudem lege ich immer noch Wert darauf, dass die Privatsphäre meiner Sklaven nicht geschädigt wird und so habe ich bei dem ein oder anderen Sklaven darauf verzichtet, ihn öffentlich vorzustellen.

Einige Bewerbungen wurden ignoriert, manche haben Absagen bekommen. Wenn ich keinen gewissen Ernst in der Bewerbung erkennen kann, dann gibt es keine Zusage! Also erspart euch und mir in Zukunft die Zeit, wenn ihr nicht zu 100 % hinter der Bewerbung steht! Ein paar Sätze schnell hingetippselt während Wixxen und Kopfkino-Gesabber fällt sofort auf, aber nicht positiv!

Widmen wir uns schöneren Dingen. Ich hatte Geburtstag, Weihnachten war auch und Silvester habe ich ausgiebig gefeiert! XD Die Adventszeit habe ich mir versüßen lassen. Ein kleiner Adventskalender verhalf meinen Sklaven dazu, mich zu amüsieren. 24 kleine Aufgaben mit einem grandiosen Abschluss *fg* hatten meine Sklaven zu bewältigen. Jede Aufgabe wurde bewertet und am Ende des Tages gab es eine Platzierung von den drei besten Sklaven. Diese Platzierung floss in die Hauptrangliste zum Adventskalender ein und ergab folgendes Ergebnis:

1. Platz: Sklave Chris

2. Platz: BoyAta

3. Platz: Sklave Paul

Natürlich habe ich meine Sklaven auch wieder gelockt wie kleine Hunde, die nur mit ihrer Nase dem Leckerli folgten. :P Dennoch brauchte ich das wohl gar nicht, denn viele gaben sich Mühe, auch wenn längst entschieden war, wer gewinnt oder dass eine Platzierung bereits fest steht! Das nenne ich brave Sklaven! Das hat mich sehr erfreut und die Teilnahme jedes Sklaven hat mich amüsiert. Brennende Wattebäuschchen, angesenkte Haare, Kühlen von Tabasco-verbrannten Sklavenschwänzchen, etc. gehörten zu den Highlights. XD

Mein Geburtstag war schön. Bis auf, dass mein kleines treues Miststück Sissy Olivia es doch tatsächlich geschafft hat, mich zu vergessen. Das kommt davon, wenn Sissyschlampen eben nur an andere Schwänze denken (schließlich ist der eigene Schwanz zu klein, daher sinnlos den zu wichsen). :P Den Fehler habe ich ihr verziehen, aber nur, weil sie ein treues kleines Miststück ist und sich ausgiebig entschuldigt hat. Ansonsten habe ich schöne Geschenke erhalten, insbesondere wieder schöne Sachen für meinen Kleiderschrank. :) Sklave Paul hat mich mal wieder mit einem besonderen Gutschein überrascht. Ein Gutschein für eine Schokoladenverkostung ist es diesmal und ganz nebenbei muss ich erwähnen, dass ich ja Schokolade wirklich liebe. XD Dauerkeusch hat auch bewiesen, dass ihm besondere Ideen liegen und hat mir ein schönes Logo gestaltet!

Sklave Chris will ich an dieser Stelle nochmal besonders erwähnen, denn er hat mir meine Wunschliste förmlich leer gekauft und sich als braver Geschenkesklave bewiesen. Er hat auch einen neuen Namen: ZOFE SVETLANA! Süße Outfits und eine sexy Perücke haben ihn bereits sehr weiblich gemacht. Jetzt kommt das Feintuning. :P Cuckold, Zofe, Geschenkesklave, Keuschheitssklave, … Sklave Chris ähmm… Zofe Svetlana ist für alles zu gebrauchen XD SO soll das sein!

Auch Weihnachten war sehr schön! Nochmals schöne Geschenke, die hoffentlich bald eintreffen, dann gibts auch wieder neue Pics. *hehe*

Mehr Neuigkeiten gibts demnächst. Ich schließe hier erst mal, bevor der Post noch zum Roman wird… XD

Machs wie Sklave Paul und bete mich an! *haha* Ich liebe ja solche Altare und Sklave Paul ist sowieso schon mein komplettes Eigentum. Er ist nicht nur mein Keuschheitssklave, nein, er ist auch mein Blackmailsklave. Für den Fall, dass er mal unartig ist, bin ich abgesichert und er hat keine andere Wahl, als mir jeden Wunsch zu erfüllen. Er kann mich nur noch anbeten und jeden Tag hoffen, dass ich ihm Aufgaben stelle, die er auch erledigen kann/ will. Sollte er es nicht tun, folgen Vertragsstrafen, die er sicherlich nicht riskieren will.

Blackmail mal anders! In Sklave Pauls Blackmailvertrag steht nicht nur, dass er jeden Monat seinen Tribut zu zollen hat, sondern auch seine Pflichten bezüglich der Keuschhaltung. Aber auch meine Wünsche darf er, seitdem er diesen Vertrag unterschrieben hat, nicht abschlagen. Er MUSS alles für mich tun! Seine Vertragsstrafen haben es auch noch in sich. Er wird nicht hier öffentlich mit Bildern bloßgestellt, ich habe alle Passwörter seiner wichtigsten Mailkonten, seines Bankkontos, seines Handys und auch von seinem Amazon Account! Damit hab ich ihn in der Hand, denn wenn er es nur versuchen sollte, seine Pflichten nicht zu erfüllen, mache ich seine Mailpostfächer und alle anderen Accounts unsicher. *hahaha*

Ich habe so genüsslich gegrinst als ich dieses Bild bekommen habe, denn auch das ist nur ein Wunsch, den er mir erfüllen musste. Aber den hat er eindeutig zu meiner Zufriedenheit erfüllt, was gerne so weitergehen darf. :P

Hat schon was, wenn man aus dem Urlaub heimkehrt und man weiß, dass so viele sehnsüchtige Herzen auf einen warten. :P Ich hab das echt genossen, wie ihr mich vermisst habt, wie die Sehnsucht von Tag zu Tag immer größer wurde und der eine Tag im Kalender rot angemarkert wurde: Der 4. September, der Tag meiner Rückkehr!

Gestern Abend bin ich daheim angekommen. Im Gepäck habe ich viele Neuigkeiten, spannende Erinnerungen und natürlich auch viele Bilder und Videos. Der Cabrio-Urlaub im SLK war echt der Hammer. Ich habe viel erlebt, bin viel rumgekommen und habe ein paar Sklaven auch real getroffen. Sage und schreibe 4521 km bin ich gefahren:

Es ergaben sich in der Zeit 3 Cash & Go Dates und 1 Shoppingtour! Die drei Gewinnersklaven waren natürlich nicht alle da, wie verabredet. Der geplante Verschluss des Keuschheitssklaven Max (ja kann ruhig jeder wissen, wie das Dreckstück heißt) wurde weder abgesagt, noch angetreten. Obwohl er meine Handynummer hatte, hat er nicht abgesagt. Wirft mal wieder schlechtes Licht auf neue unzuverlässige Sklaven! Die beiden anderen Dates vom Wettbewerb waren auch eher ein Reinfall. Ich kann a) keine Sklaven gebrauchen, die nicht mal einen Satz mit Sie aussprechen können, trotz mehrfacher Verwarnung! und b) hasse ich Sklaven mit Erwartungen und Wunschlisten.

Die zwei anderen Cash & Go Dates fanden mit Sklaven statt, die ich bereits kenne und wie erwartet, waren diese beiden Dates viel schöner. Das zeigt mal wieder, dass nichts bringt, sich einfach wahllos ohne sich groß zu kennen, zu treffen. Mag bei einem Cash & Go nicht so ein großes Problem ausmachen, da es sich sowieso nur um ein kurzes Treffen handelt, aber dennoch erwarte ich ein schönes Date, das sich lohnt und nicht so einen Mist, bei dem ich noch geduzt werde! Also, Sklaven, ab heute verdient ihr euch das wieder brav, dann klappts auch mit dem Cash & Go ohne Du!

Selbiges bei der Shoppingtour, die mich nicht nur ein paar Minuten gekostet hat, sondern mehrere Stunden. Total unbelehrbar und zudem mit Wunschliste, wo ER denn gerne MIR was kaufen will! DAS geht ja mal gar nicht. Das ist eine Shoppingtour nach meinen Wünschen und nicht nach deinen. Ich habe daraus gelernt. Es war ein weiteres Experiment, wie so viele, das mir zeigen musste, dass reale Dates und Sessions nur mit vertrauten Sklaven schön werden kann! Schade!

Nichts desto trotz, mein Urlaub hatte mehr zu bieten als nur Dates. Darunter viele Outdoor Erlebnisse mit einer Sklavin und mir, zwei Übernachtungen in zwei sehr schönen Studios und Erholung pur! Ich habe dennoch viel eingekauft, auch wenn die geplante Shoppingtour ein bisschen in die Hose ging. Zwischenzeitlich musste ich bereits ein Mal nach Hause, um die vielen Klamotten erst mal auszuladen und Platz für Neues zu schaffen *lol*. Ich werde in den nächsten Tagen ein paar meiner besonderen Erlebnisse hier in den Blog stellen. Das kann ich einfach nicht für mich behalten *lol*.

Da ich während meines Urlaubs nur 2 Sklaven aus meinem Reich entlassen habe, sind nur noch wenige Plätze frei. Ich habe die Bewerbungen bereits angesehen und interessante Kandidaten haben auch eine Antwort von mir erhalten. Wenn du also noch mein Sklave werden möchtest, dann beeindrucke mich. Wer zuerst kommt, malt zuerst. :P Bewerbung & Geschenk nicht vergessen! Ach ja, Bewerbung mit lediglich ein paar Worten, nicht mal einem Satz und schnell hingeschriebenen Unfug werden nicht berücksichtigt. Also, Mühe geben und mein Sklave werden!

Nach langen 20 Tagen und 10 aufregenden und fiesen Aufgaben stehen die Gewinner des Sommerwettbewerbs fest. Ich habe mir bewusst so viel Zeit für die letzten Entscheidungen gelassen, da es zu Vorfällen kam, die geklärt werden mussten und ich mich letztendlich auch entscheiden musste, wie viele Sklaven ich treffen werde. Beides habe ich gestern entschieden und bereits den glücklichen Gewinnern verkündet. Aufgrund dessen, dass alle drei Gewinner nicht Mitglied meines Sklavenreiches sind, habe ich mich mit den Gewinnern dazu entschlossen die Namen nicht zu veröffentlichen. Ich will nun erst mal die Treffen abwarten.

Folgende Treffen habe ich mit den 3 Gewinnern vereinbart:

1. Platz: Shoppingtour

2. Platz: Persönlicher Verschluss eines Keuschheitssklaven mit Schlüsselübernahme

3. Platz: Cash and Go

Somit bringt mich mein Urlaub quer durch Deutschland. Ich bin gespannt und hoffe, dass die Teilnahme und die Mühen im Wettbewerb nicht umsonst gewesen sind. Lächerlich ist, dass es meine eigenen Sklaven nicht auf einen der drei Plätze geschafft haben! Aber wie heißt es so schön, einmal Loser, IMMER LOSER! Insbesondere diejenigen von euch, die mich noch nach real fragen und sich nicht mal beim Wettbewerb angestrengt haben, sollten diese Fragen erst mal bleiben lassen. :D

PS: Natürlich werde ich von den Treffen und meinem Urlaub Bilder machen, damit alle anderen sehen, was sie verpasst haben! *fg*

Endlich komme ich auch mal wieder zum Schreiben ;). Ich will euch meine neue Hure TV Manuela vorstellen, wobei der Name nicht meiner Kreativität entstammt und demnächst auch geändert wird. Schließlich sollte der Name auch zum Gesamtpaket passen.

Manuela ist meine neue Hure und wird bei mir eine sehr konsequente und kreative Hurenausbildung genießen. Sie ist sehr vielseitig einsetzbar, weißt sogar schon reale Erfahrungen auf, sodass ich sie eigentlich nur noch an meinen Style und nach meinen Bedürfnissen umerziehen will. Bisher sieht das ja schon fortgeschritten aus, aber wer mich kennt, weiß, dass es noch viel besser geht. Pink und rosa sind ja schon mal meine Lieblingsfarben und da hat sie mit ihrem Bild genau ins Schwarze getroffen.

Auf Ballerinas fährt Manuela besonders ab und ich bin selber eine Ballerinaliebhaberin, sodass auch dieser Aspekt viele Vorzüge für sie mitbringen wird. *fg* Auf neue Ballerinas freue ich mich schon und aus meinen alten Ballerinas darf die kleine Hure dann ihre Nahrung aufnehmen. *haha* Insbesondere der Aspekt, dass sie bereits so viel Erfahrung mitbringt, ist für mich interessant. Sie ist sehr devot und scheint belastbar zu sein. Als lebender Mülleimer, Bodenlecker, Toilettensklave, Schuhlecker, Masosklave, Keuschheitssklave, etc. hat sie schon Erfahrung. Erste Schwänze durfte sie bereits lutschen und abmelken und das werden nicht die Letzten gewesen sein *haha*.

Was habe ich mit ihr vor? Eine so wandelbare Hure ist für mich natürlich von Vorteil, denn ich kann sie benutzen, wie es mir beliebt und so sollte es ja auch sein. Ich werde sie vielseitig einsetzen. Natürlich unter Aufrecht erhalten ihrer Keuschheit. Als Hure darf sie für mich anschaffen gehen und muss natürlich das Geld an mich abdrücken. Als Masosklavin muss sie herhalten, damit sie sieht, dass ihr Schwanz kein Teil von ihr ist. Lediglich ihre zwei Schlampen Löcher werden benutztbar sein!

Ich bin auf jeden Fall, wie immer, sehr gespannt auf alles Folgende!

GEWINNER DES SKLAVENTALENTWETTBEWERB

Die Gewinner vom SKLAVENTALENTWETTBEWERB stehen fest und ich verkünde morgen die glücklichen Gewinner! Also geduldet euch ein wenig! Ihr dürft gespannt sein!

Dominante Grüße
eure Herrin Samantha

Hier seht ihr, naja so annähernd, meinen neuen Sklaven Dauerkeusch. Er ist mein neuer Keuschheitssklave und hat sich seinen Platz auch in meinem Sklavenreich verdient. Dauerkeusch wird von mir lernen, mit seinem Schwanz nun gescheit umzugehen und das heißt im Klartext:

WICHSENTWÖHNUNG

Und was braucht man dafür? Natürlich einen…

KEUSCHHEITSGÜRTEL

Ich werde mich nun daran machen, mit meinem Sklaven Dauerkeusch einen schönen Keuschheitsgürtel zu besorgen. Natürlich soll dabei nicht so viel Geld draufgehen, damit auch für mich noch genug übrig bleibt *haha* und dabei werd ich nun meine Kreativität auch ein bisschen spielen lassen. Sklave Dauerkeusch, ich werde nun beginnen, dich zu einem der besten Keuschheitssklaven heranzuziehen mit allem Drum und Dran und ich werde deine Schlüsselherrin sein. Ich werde dir zeigen, was es heißt, wenn man nur noch zwei Löcher zur Benutzung hat und aus deinem noch Analloch eine schöne Analmuschi zaubern.

So, ihr Wichsschweinchen könnt nun aufhören zu sabbern, sonst bekommen auch noch ganz andere in meinem Sklavenreich einen KG…Los, macht euch nützlich!