Herrin Samanthas Fetisch Sklaven Blog

Ich mag solche Veranstaltungen. Ich mag Menschen, die offen zu sich stehen und ich mag Menschen, die sich gerne so zeigen, wie sie eben sind und wie sie sich eben wohlfühlen, insbesondere was besondere Kleidung angeht. Somit war der Christopher Street Day, vor allem die Parade ein tolles Highlight in meinem Urlaub. Ich habe viele tolle Menschen getroffen und kennengelernt. Die Parade hatte sehr viel fürs Auge zu bieten, man hat aber auch bei einigen Personen gemerkt, wie viel Spaß sie daran hatten.

Für alle, die sich darunter noch wenig vorstellen können, finden sich im Anschluss ein paar Bilder. Die Party zum CSD war zwar etwas lahm, aber immerhin habe ich auch hier tolle neue Kontakte geschlossen. :)

Traurig finde ich allerdings, wie vor allem auch transsexuelle Personen immer noch extrem diskriminiert werden und wie manche Personen mit dem Thema Feminisierung umgehen. Belustigung ist ein eigenes Thema und ein ganz eigenständiger Bereich, den man nicht immer wieder mit Feminisierung oder dem Tragen von Damenwäsche in Verbindung bringen muss. Letztendlich leiden die Personen darunter, die diesen Fetisch wirklich leben bzw. schon eine ganze Lebenseinstellung damit verbinden, denn das führt nun mal langfristig dazu, dass absolut alle in einen Topf geworfen werden.

Ich habe so viele tolle und geile Schwanzmädchen bereits kennengelernt und auch die Personen, die dahinterstehen. Nur sollte man sich wirklich nur dann so nennen, wenn man auch wirklich 100% dahintersteht und nicht nur einfach die Kleidung trägt und sich vielleicht, wenn überhaupt dazu etwas hübsch macht. Wer sich keine Mühe gibt und absolut immer der Mann sein will, der er ist, kann seinen Kleidungsfetisch ja als DWT ausleben, aber das hat mit TV nix zu tun und erst Recht nicht mit TS (!!!), auch wenn das viele Personen etwas anders sehen möchten. Das Einzige, was wirklich männlich ist an einem TV ist der Schwanz, alles andere sollte zum Erscheinungsbild passen und das, vor allem NUR das lernen meine Schwanzmädchen auch und stehen mir nicht als Transe permanent zur Belustigung zur Verfügung, denn für mich ist und bleibt sowohl die Feminisierung, als auch das Spielen & Erziehen von Schwanzmädchen ein ganz eigenständiger besonderer Fetisch! Wer die Rolle eines TV annimmt, muss sich damit identifizieren können und sich nicht nur so kleiden, sondern sich auch so verhalten. Alles andere benötigt meiner Meinung nach eine weitere Bezeichnung, da sonst die TVs, die sich wirklich Mühe geben, durch den Kakao gezogen werden und dadurch letztendlich auch wiederum leider diskrimiert werden, weil die Mehrzahl einfach nur den Fetisch für Damenwäsche hat, aber eben nicht mehr und sich dann als teils weiblich aussehende Gestalt, wie die Axt im Walde aufführen. Hab ich persönlich erst vor ca. 3 Wochen in Kloten erlebt und das war vollkommen daneben!

Und eine wahre TV geht aufs Mädelsklo, das nur mal an die Damen da draußen, die der Meinung sind, dass das eklig sei. Wenn ich mir manche Damentoiletten ansehe, dann hat das auch nix mehr mit weiblich zu tun, da könnten sich manche “Damen” von den Schwanzmädchen wirklich noch was abgucken. :D

Und all das hat für mich viel mit Toleranz zu tun. Wer einen Fetisch ausnutzt, um sich letztendlich darüber lustig zu machen, ist weit von Toleranz entfernt. Wer lieber mit den Vorurteilen mitgeht, anstatt sich seine eigene Meinung zu bilden und die Menschen dahinter wirklich mal kennenzulernen, ist noch weiter von Toleranz entfernt. Deswegen hasse ich Vorurteile, Klischees und Schubladendenken, denn das vernebelt nur die eigene Sicht und schränkt das eigene Leben ganz unbewusst ein. Für manche ist das auch nur ein kleiner Schutz, weil es viel schwieriger ist, zuzugeben, dass man eigentlich einfach nur neidisch ist. Aber immerhin Neid gibt es nicht geschenkt, Neid muss man sich verdienen!

Und ein ganz dickes Kompliment an Panda Lapure und Vava Vilde, sowie an viele andere, die sich auf dem CSD so viel Mühe gegeben haben!

CSD Stuttgart 2013

Zofe Amy, notgeil, total versaut und extrem süss meine neue Barbie Bitch! Das kleine Luder habe ich zufällig kennengelernt, aber sie hat Etwas, *grr*, sie hat einfach eine besondere Art, einen tollen Charakter…(der mich auch manchmal, aber nur manchmal ein klitzekleines Bisschen aus der Fassung bringt *lol*)

Die Kleine hat eine ganz besonders angenehme Art und Weise, sich mitzuteilen. Sehr vornehm kann sie sein, sie kann aber auch genauso ziemlich versaut sein! Manchmal ist sie so versaut und notgeil, dass ich ihr am Liebsten einen Keuschheitsgürtel verpassen würde. Aber ich glaube ja fast, dass sie dann im KG platzen wird. *fg*

Zofe Amy kleidet sich gern besonders und hat einen guten Geschmack. Ich liebe ihr Styling und habe mich mit ihr bereits mehrmals in der Cam vergnügt. Ich will aber natürlich noch mehr Versautes an ihr sehen, sie ist schließlich eine Bitch. Das heißt, süße Miniröckchen, noch viel kürzer als der auf dem Bild und versaute Tops, Minikleider und natürlich ein entsprechendes Make-Up. Amy, du willst meine Hure, meine Barbie Bitch und mein williges Spielzeug werden? *fg* Nichts lieber als das. :P

Endlich komme ich auch mal wieder zum Schreiben ;). Ich will euch meine neue Hure TV Manuela vorstellen, wobei der Name nicht meiner Kreativität entstammt und demnächst auch geändert wird. Schließlich sollte der Name auch zum Gesamtpaket passen.

Manuela ist meine neue Hure und wird bei mir eine sehr konsequente und kreative Hurenausbildung genießen. Sie ist sehr vielseitig einsetzbar, weißt sogar schon reale Erfahrungen auf, sodass ich sie eigentlich nur noch an meinen Style und nach meinen Bedürfnissen umerziehen will. Bisher sieht das ja schon fortgeschritten aus, aber wer mich kennt, weiß, dass es noch viel besser geht. Pink und rosa sind ja schon mal meine Lieblingsfarben und da hat sie mit ihrem Bild genau ins Schwarze getroffen.

Auf Ballerinas fährt Manuela besonders ab und ich bin selber eine Ballerinaliebhaberin, sodass auch dieser Aspekt viele Vorzüge für sie mitbringen wird. *fg* Auf neue Ballerinas freue ich mich schon und aus meinen alten Ballerinas darf die kleine Hure dann ihre Nahrung aufnehmen. *haha* Insbesondere der Aspekt, dass sie bereits so viel Erfahrung mitbringt, ist für mich interessant. Sie ist sehr devot und scheint belastbar zu sein. Als lebender Mülleimer, Bodenlecker, Toilettensklave, Schuhlecker, Masosklave, Keuschheitssklave, etc. hat sie schon Erfahrung. Erste Schwänze durfte sie bereits lutschen und abmelken und das werden nicht die Letzten gewesen sein *haha*.

Was habe ich mit ihr vor? Eine so wandelbare Hure ist für mich natürlich von Vorteil, denn ich kann sie benutzen, wie es mir beliebt und so sollte es ja auch sein. Ich werde sie vielseitig einsetzen. Natürlich unter Aufrecht erhalten ihrer Keuschheit. Als Hure darf sie für mich anschaffen gehen und muss natürlich das Geld an mich abdrücken. Als Masosklavin muss sie herhalten, damit sie sieht, dass ihr Schwanz kein Teil von ihr ist. Lediglich ihre zwei Schlampen Löcher werden benutztbar sein!

Ich bin auf jeden Fall, wie immer, sehr gespannt auf alles Folgende!

GEWINNER DES SKLAVENTALENTWETTBEWERB

Die Gewinner vom SKLAVENTALENTWETTBEWERB stehen fest und ich verkünde morgen die glücklichen Gewinner! Also geduldet euch ein wenig! Ihr dürft gespannt sein!

Dominante Grüße
eure Herrin Samantha

Ich muss hier jetzt mal was klarstellen, weil das anscheinend manche Leute irgendwie falsch in den Hals bekommen! Ich bin keine reine Geldherrin und das wissen auch bereits die Sklaven, die sich in meinem Sklavenstall befinden! Mein Leben wäre ja ziemlich langweilig, wenn ich nur einem Geldfetisch nachgehen würde, um es mal krass zu sagen!

Meinen Geldfetisch…

…lebe ich nur mit Sklaven aus, die auch echte Geldsklaven sind und manche denken ja, sie seien ein Geldsklave, weil sie mal 50 € Tribut geleistet haben! So ist es definitiv nicht. Geldfetisch ist auch eine Art Macht über jemanden auszuüben und dabei eben nicht nur die Kontrolle über ihn, sondern auch über seine Finanzen zu bekommen. Da geht es nicht mehr um 50 €, sondern um Beträge, die manche von euch vielleicht in einem Jahr für ihren Fetisch ausgeben! Echte Geldsklaven gibt es wenige, Geldherrinnen, die das gern mal ausnutzen, dafür umso mehr. Ich lebe diesen Fetisch ausschließlich an Geldsklaven aus!

Für meine Aufmerksamkeit…

…erwarte ich von all meinen Sklaven eben Tribute. Ich sehe das als Selbstverständlichkeit und wer mich bereits erlebt hat, der weiß, dass ich in die Erziehung meiner Sklaven sehr viel Energie reinstecke. Bei mir heißt es eben nicht, einmal abzocken und dann kannste gehen. Bei mir bekommst du Aufgaben und stehst mit mir persönlich in Kontakt. Meine Aufgaben fordern dich und dabei mache ich mir auch den Fetisch des jeweiligen Sklaven zu Nutze.

Ich finds aber echt zum K***en, dass ich immer wieder Sklaven bei mir sehe, die nie was für ihre Tribute bekommen haben, obwohl sie doch kein reiner Geldsklave sind! Manche Möchte-Gern-Ladies nutzen diesen Bereich immer mehr aus, deswegen will ich meinen Standpunkt auch hiermit klar definieren, denn rechtfertigen muss ich mich für Nichts! Ich finde es nur schlimm, wie verschiedene Fetischbereiche von Gören (anders kann und will ich das nicht bezeichnen) durch Geldgier einfach kaputtgemacht wird. Ist schön und gut, dass es Geldherrinnen gibt, aber wenn dann auch richtig und nur weil ich RTL gesehen habe, bin ich noch lange keine Geldherrin! Dominanz erwirbt man nicht, das ist und bleibt meine Meinung. Geldherrin sein, ist wohl jetzt die neue Modeerscheinung und da ich anders bin und schon immer sein wollte, distanziere ich mich davon, NUR eine Geldherrin zu sein.

Ohne Nachfrage, kein Angebot!

Tatsache ist, dass manche von euch Sklaven aber auch einfach zu blöd sind, echte Herrinnen von Gören zu unterscheiden. Aber wenn man grad am Wichsen ist und dann auf eine junge, halbnackte Göre trifft, dann setzt der Verstand auch gern mal aus. Das vermute ich nicht, das weiss ich! Wie kommen denn solche Gören dazu? Weil solche Sklaven sie fördern! Ihr macht ihnen Geschenke und dann wars das meistens! Ich rede hier nicht nur von Sklaven, die weniger fetischbegeistert sind, auch richtige Fetischisten machen sowas! Ich werde vollgelabert, “ich wurde schon verarscht…” oder “ich will einen Fakecheck…” oder “ich wurde bereits abgezockt…”! *lol* Wenn ich ehrlich bin, haben das Manche nicht anders verdient, um zu erkennen, dass eine junge, halb nackte Göre eben mehr nicht drauf hat! Ich weiss auf jeden Fall, dass ich deswegen sicherlich nicht als Erste mich zu beweisen habe, das merkt euch mal.

Meine Bilder und Videos belegen meine Erfahrungen, die ich eben seit einem Jahr online und seit mehreren Jahren bereits real gesammelt habe. Ich stehe zu alldem! Im Camchat hab ich schon so manche von euch um den Verstand gebracht…und daran habe ich großen Spaß! Bei wie vielen war ich sehr großzügig? Vielleicht sollten sich auch mal gerade die Sklaven an dieser Stelle hier melden (als Kommentar).

Mein Blog zeigt bereits, dass ich nicht nur Geldherrin bin! Ich liebe und lebe Fetisch! Hypnose ist da zum Beispiel ein größerer Teil geworden! Keuschaltungen, Minischwanzerniedrigungen, TV Erziehung, Sissy Erziehung, Maso Sklaven, Schuh-/ Fuss-/ und Stiefelsklaven, Toilettensklaven und so weiter! Wenn ich eine reine Geldherrin wäre, dann würde ich das nicht tun! Das will ich damit nun endgültig klarstellen. Bei mir bekommt eben auch ein normaler Sklave Erziehung gegen angemessene Tribute!

Sicherlich werden viele nach diesem Beitrag dumm gucken! Aber mir ist wichtig, dass die Leute, die ich damit ansprechen will, endlich verstehen, worum es geht und insbesondere, worum es mir geht!

Sklave Benny, ein weiterer neuer Sklave. Zu seinen Vorlieben zählt eine ganze Menge: Spitting, Nylons, Schuhe, Stiefel, Heels, Trampling, Facesitting, Ballbusting, NS, Füße und das hört sich richtig gut an *hehe* Benny hat eine ganz niedliche Bewerbung geschrieben und mal wieder hatte ich Misstrauen, obs was wird *g* Naja, mein Misstrauen war aber ganz unberechtigt, denn kurz nach meiner Antwort kam der Amazon Gutschein.

Doch die nächste Überraschung lies auch nicht lange auf sich warten. Gestern hat mir Sklave Benny folgende wunderbare Heels bestellt:

I wanna be your commander…*fg* Die Heels sind geil, irgendwie hab ich ja einen Hang dazu was so Army Zeugs angeht. Camouflage *grr* gefährlich geil! Ich freu mich schon auf die Heels und mein Schrank füllt sich. Ich liebe HEELS! Und man kann so viel Geiles mit High Heels machen *fg* Stiefel find ich aber auch geil und mit diesen Vorlieben bin ich nicht alleine:

Das sind nicht meine Stiefel und trotzdem finde ich sie geil und noch geiler ist die Tatsache, dass Benny diese Stiefel auf dem Foto trägt! Als ich ihn nämlich ausfragte, kam dann doch noch der Wunsch zum Vorschein, dass er eine TV Ausbildung möchte. Nichts lieber als das. Inzwischen dürfte ja bekannt sein, dass ich die TV Ausbilderin No. 1 bin. Mein 24/7 Schwanzmädchen Anna Lena ist doch auch schon von manchen das Vorbild geworden, hab ich Recht? Ich bin sicherlich die jüngste TV Ausbilderin und meine Erziehungsmethoden sind mehr als besonders und kreativ. Ich liebe es einfach, mein Mädchenwissen in vollem Umfang mit einzubringen und ja, ich weiss auch, wie man besonders gut bläst und sich ficken lässt *fg* Wehe, einer von euch kommt jetzt auf doofe Gedanken…Die Hose bleibt zu!!!

Für Benny werd ich mir einen schönen Namen ausdenken und wenn ich erst mal die Ausstattung gesehen habe, die vorhanden ist, dann kanns auch losgehen. Ich mache dich zu einem weiteren Schwanzmädchen meiner Sammlung. Ich liebe Schwanzmädchen und ich kann nicht genug bekommen! Ich bin gespannt, was ich aus dir zaubern werde…let’s play!

Das ist Jana, tja zwar noch nicht gerade weiblich, aber auf einem guten Weg dahin. Leider kann man den Text auf dem Bild nicht erkennen, dafür aber umso besser was sie ist und was sie da so treibt *hihi*.

Für alle Blinden *lol* auf dem Zettel steht:

“Ich bin Jana, die neue Sklavin von Miss Luxus und werde ihr wie eine kleine Schwester dienen”

Ich hab mir ja schon immer eine kleine Schwester gewünscht, denn sonst war ich ja immer die kleine nervige dominante Schwester *haha*. Jana ist schon irgendwie süss, aber voll die kleine Zicke. Sie kann einem wirklich den letzten Nerv rauben, besonders, wenn sie einmal anfängt sich mitzuteilen. Ich glaub, sie hat ein sehr grooooßes Mitteilungsbedürfnis und wenn sie erstmal anfängt, dann wird es immer immer mehr. Ich schätz das mal so ein, im Realen redet sie sicherlich wie ein Wasserfall und wird nicht zu stoppen sein. Aber irgendwie find ich das süss und finde Gefallen daran.

Ich werde Jana, wie meine kleine Schwester behandeln und das wird auch eine umfassende TV Erziehung beinhalten, denn schließlich müssen wir in dem Punkt, was das Äußere angeht, noch feilen. Ich werde einen Diamanten aus ihr machen, denn schließlich soll sie auch mir gefallen. Sie soll ja ihre große Schwester nicht blamieren.

Weil Jana sich so gern mitteilt, hab ich ihr die Aufgabe gegeben, dass sie über sich selbst was schreiben soll:

>>Mein Name ist Jana, ich bin 24 Jahre alt und mittlerweile die süße, nervige, eingebildete und kleine Schwester von Lady Samantha.
In nächster Zeit möchte mich Lady Samantha lehren wie es ist eine Frau zu sein. Sie zeigt mir, wie man sich schminkt, denn wie man sehen kann, brauche ich darin noch ein bisschen Übung, hihi! Auch wie man läuft und vorallem wie man sich als Dame verhält.
Ich darf ein Tagebuch führen und mich wie eine kleine Göre aufführen, die das Leben der verehrten Lady Samantha ein bisschen aus dem Gleichgewicht bringt.
Ich bin recht naiv, glaube alles was man mir sagt und versuche immer alles richtig zu machen. Oft trete ich dabei ins Fettnäpfchen.

Ich mag es, wenn es draußen warm ist, die Sonne auf meinen Nacken scheint und ich das Sonnenöl auf meinen Körper verteilen kann. Oft warte ich solange damit, bis mir die Leute zuschauen.

Ich liebe es mit meiner großen Schwester zu spielen, auch wenn Sie immer gewinnt. Alleine schon Sie gewinnen zu lassen, ist für mich die größte Freude. Ich blättere gerne in Frauenzeitschriften rum, suche mir die schönsten Dinge aus und versuche meine Schwester zu überreden, ob ich etwas haben kann. Meist lässt sie mich dabei fiese Aufgaben erledigen, was ihr wohl die größte Freude an diesem Spiel bereitet.

Das war es erstmal von mir.

*bussi*

Eure Jana<<

Einfach nur süss und so zuckersüss werde ich sie mir auch äußerlich machen. Seid ihr schon gespannt? Ich auch…