Herrin Samanthas Fetisch Sklaven Blog

Mail

Mal wieder etwas aus dem Alltag einer Herrin. Jaja, die Sklaven von heute halten sich für so verdammt schlau, sodass sie sich selbst in die Scheiße reiten. Wenn ich wollte, hätte ich das kleine Piggy nun damit in der Hand – WENN ICH WOLLTE, doch wer will so einen Held zu seinem engeren Kreis zählen. *lach*

Mit Vollgas wieder mal vor die Wand gerauscht. Blöd, dass ich mich so gut mit Gesetzen auskenne, was? Die Nächsten, die mir so unbegründet drohen, dürfen sich auf teure Post von meinem Anwalt freuen, denn es häuft sich mehr und mehr und tja, ICH kenne meine Rechte bestens und kann dagegen vorgehen!

Man möge sich in dieser Hinsicht auch gleich mal Punkt 11 meiner Regeln im Sklavenreich durchlesen, die stehen da gewiss nicht umsonst und wie sagt man so schön: “Unwissenheit schützt vor Strafe nicht” oder aber auch “Wer lesen kann, ist im Vorteil”. *grins*

Lang ist es her, dass ich mich über solche Mails aufgeregt habe. Warum auch? Dieser Beitrag ist lediglich eine kleine Machtdemonstration und ein netter Hinweis an die, die das gerne nachmachen und sich auf teure Post freuen wollen. Sieh es ein, ich bin dir einfach in jeder Hinsicht überlegen und du ziehst immer den Kürzeren bei mir, wenn du dich mit mir anlegst!

Schweinevilla

Was musste ich lachen, als ich diesen Anblick sah. Die Schweinevilla, na erkennst du dich wieder? Warum nennen bloß so viele Ladies ihre Sklaven liebevoll Piggy? Denk mal scharf nach, vielleicht kommst du ja drauf. *lach*

Vielleicht wegen der Ähnlichkeit, schließlich werden so manche Pigs morgens im Spiegel ein ähnliches Spiegelbild vorfinden… Aber vielmehr ist es wohl das Verhalten. Schweine wälzen sich im Dreck, sind stinkefaul, beißen noch zu, wenn sie hungrig sind, grunzen sinnlos durch die Gegend, obwohl keiner ihnen zuhört und haben ein ungebändigtes Ringelschwänzchen, das sofort steht und wedelt, wenn man vor ihm steht… Erkennst du dich etwa wieder? Dann hast du dir ja gerade selbst schon fein den Schuh oder besser gesagt das Schweinekostüm angezogen. *hahaha*

Viel habe ich erlebt, als ich Besuch hatte und es war irgendwie herrlich, auch mal ein paar Tage ohne Piggies zu verbringen. Wobei ich sagen muss, dass ich das Schweinchen vor der Schweinevilla sogar interessanter finde. Schon blöd, wenn man nicht zu meinem auserwählten Kreis zählt, der meine Aufmerksamkeit genießen darf, was? Oder wenn man so tief gesunken ist, dass man nur noch mit meiner Ignoranz belohnt wird…

Ehrliche Worte, die wieder mal verschrecken und abschrecken. Zum Glück ist das so, denn wer die Wahrheit nicht vertragen kann, wird auch nicht in der Lage sein, sie zu geben! Das mussten ja schon so einige Pigs knallhart feststellen, wie ehrlich und direkt ich sein kann. Da fällt mir doch glatt ein, dass ich noch eine Verhaltensweise vergessen habe: Das Rumzicken! Ist man ehrlich und direkt, heult das Schwein sauer auf und grunzt noch mehr als zuvor. Da sieht man, dass Schweine nicht mit Intelligenz gesegnet sind… Scheinbar ist das aber heutzutage so, dass nur Wenige und vor allem nur intelligentere Persönlichkeiten das Schöne und Besondere zu schätzen wissen. Auf Ehrlichkeit können die Meisten verzichten, denn schließlich ist es nur ein Spiel im Kopf, eine Illusion, die man nicht zerstören darf und tut man es, zerplatzt die Luftblase und übrig bleibt ein kleines armseeliges Piggy…

Man könnte fast meinen, dass ich selbst daran schon Spaß habe. Gewiss ist das sogar in manchen Fällen so, wenn einem die Dummheit schon fast ins Gesicht springt bei jedem einzelnen Wort bzw. Grunzen, viel lieber aber verstreue ich meine teuflischen Worte, die mehr und mehr zu deiner ganz persönlichen Droge werden. Doch, wenn du die Wahrheit nicht verträgst, wirst du erst recht nicht diese Droge vertragen. Also bist du Schwein auf zwei Beinen oder echter Sklave? Verträgst du die Droge oder bist du ein so hoffnungsloser Fall, sodass nur ein Wort reichen würde, um dich umzuhauen? *lach*

Also ich erhalte ja wirklich allerlei Mails Tag für Tag, aber was da heute in mein Postfach geflattert ist, ist an Dummheit wirklich kaum zu übertreffen! Da hat man eine lustige Idee, verschickt eine Rundmail und was dann? Nun, im Normalfall folgen meine Sklaven meinen Wünschen und stellen sich meinen Herausforderungen. Hier zeige ich euch mal den Mailverlauf, wenn nicht der Normalfall eintritt…

Netter Versuch, der ging nur ordentlich in die Hose! Herrlich, wie er versucht, mich auszubessern, aber noch viel herrlicher, wie er daran gnadenlos scheitert! Ich hoffe wirklich inständig, dass mein Link zum Duden diesem kleinen, einsamen und stupiden “Etwas” helfen wird. *lach* Aber immerhin habe ich köstlich gelacht und er durfte sich ein klein wenig an meiner Aufmerksamkeit erfreuen.

PS: Versuchskaninchen suche ich übrigens noch bis morgen: Versuchskaninchen gesucht!

Schluss mit WIchsen

Dieses Video ist perfekt für alle Keuschheitssklaven und die, die es noch werden wollen. Du willst wichsen? Tja, heute werde ich es dir mal nicht erlauben, stattdessen wirst du mir dabei zusehen müssen, wie ich es mir gutgehen lasse und dich dabei noch fertig mache. Ich ficke dir dein Hirn matschig, während dein Schwanz nur noch sabbern wird. Du kannst so viel betteln und winseln, wie du willst, denn JETZT bin ich mal dran und du wirst diese Aufgabe brav ausführen, brav keusch bleiben, brav alles ansehen und dir jedes meiner Worte auf der Zunge zergehen lassen, Loser!

Der Gedanke macht dich doch bereits jetzt schon verrückt. Spüre meine weibliche Dominanz, erlebe verbale Erniedrigung vom Feinsten und lasse dich von mir bis zur unendlichen Geilheit teasen. Perfektes Tease and Denial für Keuschheitssklaven, fies-versaute Aufgabe für alle anderen Sklaven! Ab zur Aufgabe mit dir und ausführen, ich will mich amüsieren!

Zum Video: Schluss mit Wichsen, jetzt bin ich mal dran!

Schööööön, alle Sklaven haben das Prinzip des Adventskalenders verstanden. Die erste Aufgabe ist noch sehr sehr leicht im Gegensatz zum Rest. Ist ja auch mehr dazu da, um zu prüfen, ob alle auf den Kalender zugreifen können und ob so manche Matschbirne das auch verstanden hat. :P *lol*

Meine Sklaven hatten heute die simple Aufgabe mir einen lustigen und zugleich gewissermaßen versauten Witz zu erzählen. Eigentlich wollte ich nur den Besten davon hier posten, aber ich kann mich zwischen den nachfolgenden beiden Witzen nicht entscheiden. Die sind einfach beide geil! *hahaha*

  • Zofe Svetlana:
  • Steht ein Sklave nackt vorm Spiegel, betrachtet sich und sagt:
  • “Ach, zwei Zentimeter mehr und ich wäre König.”
  • Antwortet eine Stimme:
  • “Zwei Zentimeter weniger und du wärst Königin.”

Passt ja perfekt zum Kopfkino mancher Minischwanz Loser, nicht wahr? *totlach* Aber der Nächste ist auch geil:

  • Volkerchen:
  • Eine graue Zelle kommt per Zufall in das Gehirn eines Mannes.
  • Alles ist dunkel, leer und ohne Leben.
  • “Hu, hu!”, ruft die graue Zelle.
  • Keine Antwort.
  • “Hu, hu!”, wiederholt die graue Zelle.
  • Da erscheint plötzlich eine andere graue Zelle und fragt:
  • “Was machst du denn so ganz alleine hier? Komm mit, wir sind alle unten!”

Oh ha, der trifft ja wohl auf die meisten Piggies zu! *hahaha* Ich hab so geil gelacht bei den beiden Witzen. Guter Einstand würde ich mal sagen. Wird sicherlich wieder eine witzige Adventszeit und ich freu mich schon auf eure blöden Gesichter, wenn ihr so manch anderes Türchen im Adventskalender öffnen werdet.

Für mich heißt es allerdings morgen erst mal Abflug und dann eine Woche pure Entspannung! Ich verpasse natürlich nix, da ich den Laptop dabei habe, werde mich aber vorrangig um meine Entspannung kümmern als um euch. :P Dafür wird euch der Adventskalender die nächsten Tage und Wochen genug fordern. *hahaha*

PS: Und weils so schön zum Thema Witze und Lachen passt, der Sklavenbericht der misslungenen Sklavenprüfung von Volkerchen ist jetzt mit bewegten Bildern hier online: Die misslungene Sklavenprüfung

Tja, immer wieder werde ich gefragt, was eigentlich Dummsau bedeutet? Irgendwie benutze ich diesen Begriff derzeit immer öfter und find den richtig geil. Aber was bedeutet eigentlich Dummsau? *lol*

Da so manche Deppen anscheinend ihr ganzes Hirn bereits rausgewichst haben, hab ich mir gedacht, erklär ich das Ganze doch mal in der Sprache, in der es vielleicht noch annähernd bei so manchen ankommt *schmunzel*. Ich hab mal so aus Spaß den Begriff Dummsau bei Google eingegeben und was ich dort fand, kann ich bis heute eigentlich nicht glauben!

Es ist wirklich unfassbar, dass es ernsthaft Menschen gibt, die sich diese Domain registrieren, aber dann diese Seite noch mit solchem Inhalt zu füllen, ist ja mal echt geil und gefundenes Fressen für mich, das ganz gut zu erklären.

Ich fand DUMM SAU Männerballett! Ja, kein Witz! Und das, was der Name schon aussagt, bringt er auch mit sich. Mehrere Piggies, die sich betätscheln und irgendwie bewegen ohne Sinn und Verstand. Wer also wissen will, wie die Dummsau in lebendiger Form aussieht, gibt den Begriff Dummsau bei Google ein.

Als ich dann noch auf Videos von dieser Piggy Truppe gestoßen bin, konnt ich mich vor Lachen kaum noch halten. Also, wenn die ein oder andere Dummsau mal das beim Sklaventalentwettbewerb gebracht hätte, wäre das glatt auf Platz 1 gelandet. Den Scheiss dann auch noch Männerballett zu nennen, ist echt Hammer. Männer? Das sind Witzfiguren, die sich regelmäßig vielleicht zum Alkoholkonsum treffen und dann im Vollrausch ein paar seltsame Schritte und Bewegungen einüben. Ballett? In welcher Form ist das denn Ballett? Bewegen die sich da überhaupt großartig? Mit ihren verunzelten Ärschen wollen sie noch einen auf sexy machen *OMG*.

Ich glaube, dass dieser schwule Dummsauverein eher ein Treff ist für Anonyme Piggies! Naja, was heißt anonym? Männerballett ist eben nur der Schein, der von allem anderen ablenken soll. Die armen Piggies treffen sich in ganz privater Atmosphäre, um über ihre Dummheit zu reden. Dabei gibt es doch schon Bücher, die die Frage “Warum bin ich so dumm?” beantworten! Naja, wahrscheinlich ist es eben schöner bei einem Bierchen (regelmäßiger Alkoholkonsum ist im Übrigen auch nicht gut für die Gehirnzellen!) das Geschehene zu verarbeiten. “Na, haste die Woche auch wieder abgekackt?”…*lol*

Ich spiele hier aber definitiv nicht mehr den Seelsorger für angehende Psychopaten und jene, die schon viel weiter als das sind. Meldet euch doch beim Dummsau Männerballett an und redet mit anderen Piggys über eure Dummheit! Bei manchen Bewerbungen frage ich mich wirklich, wie krank man sein muss?! Ich rede hier nicht von extremen Fetisch oder so! NEIN, richtig kranke Psychopaten, die alleine schon mit einem Satz verschissen haben. Dann noch zu blöd zum Lesen sind und mich fragen, ob es möglich ist, mir einen Amazongutschein zu schicken? Oder, noch so ein Fall von extremstem Gehirnzellentod: Nachdem ich der Dummsau mitgeteilt hat, was er zu tun hat, kommt die Frage “Was soll ich machen?”. Beim nächsten Mal lesen solche Dummsäue nur noch: Bei akutem oder chronischen Gehirnzellentod suchen Sie Ihren Therapeuten oder den Dummsau Männerballettverein auf!

So, das war meine Erklärung dazu. Man kann viel wollen….
Wer nicht mal lesen kann, sollte seine Ansprüche
vielleicht mal zurückstecken oder
mich direkt in Ruhe lassen!