Herrin Samanthas Fetisch Sklaven Blog

Ach ja, meine Zofe weiß einfach, was mir gefällt. Im Ort, wo sie arbeitet, hat sie im Schaufenster diese wunderbaren High Heels entdeckt und mich gleich darüber informiert. Natürlich kann ich bei solchen heißen Heels nicht Nein sagen und habe ihr erlaubt, sie mir zu kaufen. Diese Bilder hat die Kleine schon mal für mich gemacht, damit ich mich schon darauf freuen kann. Und die kleine Zofenschlampe freut sich jetzt schon sichtlich darauf, mir diese geilen High Heels übergeben zu dürfen. *hehe*

Und ich entwickel langsam eine Vorliebe für High Heels mit Spikes, denn sie sind verdammt sexy und sogar praktisch. Wie ich bereits bei den anderen Heels mit Spikes, die ich auch von Zofe Svetlana geschenkt bekommen habe, erwähnt habe, eignen sie sich nämlich auch wunderbar als Erziehungsmaßnahme. Alleine das Androhen, dass man mit diesen High Heels zutreten wird, bringt so einige Sklaven dazu, doch lieber brav zu sein. Das Zutreten ist auch einfach verdammt fies, da die Spikes echt scharf sind (Achtung zweideutig!). *lol*

So langsam glaube ich aber, dass Zofe Svetlana sich schon fast insgeheim wünscht, dass ich ihr mit solch heißen High Heels mal voller Lust in die Eier trete. Tja, so süss können eben Schmerzen sein, denn welcher Sklave würde bei diesen High Heels an meinen Füßen nicht dahin schmelzen? *fg* Beim Anblick dieser Heels an meinen Füßen wird wahrscheinlich für die meisten Sklaven der Schmerz zum süßen Lustschmerz. Mein Grinsen dabei, so wie ich es auch jetzt wieder auf meinen Lippen trage, tut sein Übriges dazu. *hahaha*

Na, wer von euch Kriechern steht als Testobjekt für die neuen Heels zur Verfügung? An wem kann man sich mit solchen Heels austoben? *fg*

One Response to “So süss können Schmerzen sein…”

  1. 1
    alex Says:

    bitte bitte Herrin….. ich will sie spüren dürfen…..