Herrin Samanthas Fetisch Sklaven Blog

Wer will diese männliche Hure denn benutzen? *hahaha* Sklave Volkerchen ist einfach zu arm, um mir weiterhin so dienen zu dürfen. Und was tut man nicht alles als Herrin, um einen Sklaven doch noch zu behalten… *totlach* Ab jetzt ist Sklave Volkerchen zur Benutzung freigegeben! Sollte es also wirklich jemanden geben, der diese männliche Hure gegen Entgelt benutzen will, der möge sich bei mir melden.

Sklave Volkerchen ist doch unheimlich sexy. Also für sein Alter auf jeden Fall. *hahaha* Ich bin mir sicher, dass sein großer Mund und diese herrlich große Zunge einen Schwanz ganz wunderbar umschlingen würden. Sein jungfräulicher enger Arsch ist sicherlich auch noch ein paar Euro wert, denn eine enge Arschfotze zu knacken, macht doch immer noch am meisten Spaß. *lol*

Man kann mit Volkerchen auch wunderbar spielen, ihn in Damenwäsche stecken oder einfach erniedrigen, wie man will. Er lässt alles über sich ergehen, sofern er dabei keine Turnübungen machen muss, die auf seinen alten Rücken gehen!

Auch könnte ich mir vorstellen, dass er als Angestellter den Dreck für andere weg räumt oder auch andere wie eine Zofe bedient. Mädchen für alles eben oder? Das folgende Bild zeigt doch ganz deutlich, dass er auch dafür geeignet wäre:

Für ein paar Euro die Stunde könnte man ihn doch einfach die Drecksarbeit erledigen lassen? Da er von mir zu weit entfernt wohnt, kann ich ihn diesbezüglich nicht ausnutzen, schade eigentlich. :D Aber sogar das müsste er sich erst mal verdienen, schließlich hat er in den letzten Wochen nicht gerade geglänzt! Dabei hätte er es so schön haben können, er hatte die Möglichkeit, mich auch an Silvester zu treffen und er versagte! Tja, Loser eben und glaub mir, Volkerchen, in diese Wunde werde ich mit Genuss immer wieder reinstechen, damit dir klar wird, was dir entgangen ist. (Wobei ich mir sicher bin, dass du die ein oder andere Träne schon vergossen hast!)

Ich meine es ernst, wer will dieses kleine erbärmliche Opfer gegen Entgelt benutzen? Er hat sich zu fügen und absolut alles zu machen, also könnt ihr ihn, wie es euch beliebt, benutzen!

Bin sehr gespannt, ob dieses Opfer wenigstens als benutzbares Objekt zu gebrauchen ist. *hahaha* Wohl eher nicht, oder?

Vom 02.12. bis 09.12. mache ich dieses Jahr noch Urlaub. Der Sommer war ja nicht gerade der Brüller, also gehts jetzt in den Süden! Eine Villa für mich allein, wer will mitkommen? *haha* Besser gesagt, wer würde sich überhaupt trauen? Denn das wird ganz sicher kein Urlaub für dich, Sklave! *lol*

Für alle, die daheim bleiben, heißt es natürlich und wie immer NICHT Däumchen drehen, sondern Sklavenpläne bearbeiten! Und die sind natürlich wieder mit kleinen feinen Aufgaben gespickt, sodass jeder was zu tun haben wird und keine Langeweile aufkommt (sonst kommt ihr ja bekanntlich auf dumme Ideen).

Ich komme übrigens derzeit echt kaum dazu, hier zu bloggen. Hab so viel um die Ohren und bin viel unterwegs. Ich frage mich da echt immer wieder wie so manche jeden Tag bloggen können, wohl zu viel Langeweile… *lol* Aber ich werde euch die Tage mit mehr aktuellen Infos versorgen. Neue Sklaven haben es bisher nicht in mein Reich geschafft. Die Meisten schaffen es schon nicht mal durch den Sklaveneinstellungstest und das, obwohl die Aufgaben zu bewältigen sind. Tja, da wars dann wohl doch eine Nummer zu Hoch für euch kleinen Loserpigs, was? Also wer eine nicht-anspruchsvolle Erziehung sucht, sollte dann wohl doch lieber an anderer Türe läuten. *hahaha*

Ein neuer Sklave ist allerdings gerade mitten im Sklaveneinstellungstest, was heißt neu, ich kenne ihn schon etwas länger, doch er hat sich erst vor Kurzem getraut, sich bei mir zu bewerben. Ist eine lange Geschichte und die dürft ihr euch demnächst in seiner Vorstellung durchlesen, denn er schafft es sicherlich durch den Sklaveneinstellungstest, da bin ich mir sicher… Wahre Sklaven haben eben nix zu befürchten bei dem Test, oder doch? :P